Einzeltier- Zellzahlen aus der Tankmilch ablesen

13.04.2021

Die Zellzahl einzelner Kühe soll sich bald aus einer Sammelmilchprobe ermitteln lassen. Voraussetzung dafür sind die genotypische Untersuchung der Herde sowie die Milchmengen der Einzeltiere. Ohne Daten zur Milchleistung ist zumindest eine Rangierung der Zellzahl- Tiere möglich.

Der Test ist in Frankreich bereits etabliert. Das Verfahren beruht auf der mit jeder Zelle übertragenen DNA-Information.  Je mehr DNA einer Kuh in einer Tankmilchprobe ist, umso höher sollen die Zellzahlen des Einzeltieres sein.

Landwirte sollen die Milchprobe selbst einschicken und so zusätzliche Infos zur Eutergesundheit erhalten können.
Die Aussagegenauigkeit liegt auf dem Niveau der Milchkontrolle. Der Test ist für Herden von bis zu 400 Kühen ausgelegt und soll im ersten Halbjahr 2021 verfügbar sein.

 Quelle: „Einzeltier-Zellzahlen aus der Tankmilch ablesen“ aus top agrar 2/2021

Zurück