Landwirtschaft in der Schule

14.07.2020

Schülern ein realistisches Bild der Landwirtschaft vermitteln, das wollen Landfrauen bei Unterrichtsbesuchen erreichen. Türöffner soll dabei das Kinderbuch „Marike und Julius: Entdecke mit uns den Bauernhof“ sein.
Das Buch zeigt den Kindern, wie das Leben im typischen Familienbetrieb aussieht und wie moderne Landwirtschaft funktioniert - frei von Klischees. Die Landfrauen in Westfalen-Lippe haben 1400 Exemplare für ihre Aufklärungsarbeit geordert. Diese wollen sie in Grund- und Förderschulen in der Region verteilen und so für die Vermittlung eines authentischen Bildes der Landwirtschaft sorgen. Daraus können sich auch ein Besuch der Klasse auf einem Hof entwickeln, so die Landfrauen. Die Finanzierung der Bücher hat die Stiftung Westfälische Landschaft übernommen.

Quelle: „Landwirtschaft in der Schule“ aus top agrar 3/2020

Zurück