beweka ImmunKanin

Gerade am Ende der Säugephase und in der Absetzphase der Jungkaninchen ist die bedarfsgerechte Fütterung besonders wichtig.

Bei den säugenden Häsinnen gilt es, übermäßige Gewichtsverluste zu verhindern. Die Jungtiere müssen mit einem intakten Verdauungssystem über die kritische Absetzphase geführt werden.

Fütterungsbeginn für beweka ImmunKanin ist Anfang der 3. Säugewoche, sobald die ersten Jungtiere mit dem Fressen beginnen. Füttern Sie beweka ImmunKanin an die Häsin bis zum Absetzen und an die Jungkaninchen über das Absetzen hinaus bis zum Ende der 11. Lebenswoche.

Bieten Sie den Absetzern ergänzend täglich frisches Wasser und bestes Heu an. Das Kanigest-Konzept und der Einsatz organischer Säuren sichert die Darmgesundheit ab. Fester Kot und eine gute Futteraufnahme sind die äußeren Zeichen für ein intaktes Verdauungssystem.

Das Coccidiostaticum in beweka ImmunKanin reduziert zusätzlich das Auftreten von
Darmerkrankungen. Eine hervorragende Proteinqualität fördert das Muskelwachstum und unterstützt effektiv die Jugendentwicklung Ihrer Kaninchen.

Fütterungsempfehlung

Häsinnen, säugend + Jungtiere: zur freien Aufnahme
Absetzer: rationiert füttern, Futtermenge langsam steigern!


Kaninchenfutter Sackfoto

beweka Kaninchenfutter staubarm - ausgewogen schmackhaft

Service-Infos