Das beweka-Rohstofflexikon

Fischmehl

Fischmehl wir aus ganzen Fischen oder aus Nebenprodukten der Fischverarbeitung gewonnen. Dabei ist zu beachten, dass es Unterschiede des RP-Gehaltes gibt. mit min. 64 % RP ist der Gehalt sehr hoch, auch die Rohproteinqualität (Aminosäuremuster) ist hervorragend. Aufgrund der Polyenfettsäuren ist bei der Mast der Einsatz zu begrenzen, um nicht einen negativen Einfluß auf die Körperfettzusammensetzung zu erhalten. Bei Verfütterung in Betrieben, auf welchen Wiederkäuer gehalten werden, sind gesonderte Bestimmungen zu beachten.

Inhaltsstoffe Trockenmasse Frischmasse
Trockenmasse, g/kg 1000 900
ME Rind, MJ/kg 12,65 11,38
NEL, MJ/kg 7,82 7,04
ME Schwein, MJ/kg 14,82 13,34
ME Geflügel, MJ/kg 12,80 11,52
DE Pferd (verdaul. Energie), MJ/kg 0 0
Rohasche, g/kg 216 194
Rohfaser, g/kg 10 9
Rohfett, g/kg 68 61
Rohprotein, g/kg 676 608
Nutzbares Protein (nXP), g/kg 517 465
Ruminale N-Bilanz (RNB), g/kg 25,43 22,89
Lysin, g/kg 51,03 45,93
Methionin, g/kg 25,10 22,59
Cystin, g/kg 6,05 5,44
Methionin+Cystin, g/kg 31,16 28,04
Threonin, g/kg 28,13 25,32
Tryptophan, g/kg 6,96 6,26
Stärke, g/kg 0 0
Zucker, g/kg 0 0
Pansenstabile Stärke, g/kg 0 0
Kalzium (Ca), g/kg 47,5 42,8
Phosphor (P), g/kg 28,2 25,4
Nicht-Phytin-Phosphor, g/kg 28,2 25,4
Verdaul. Phosphor(Phytase), g/kg 24,0 21,6
Magnesium (Mg), g/kg 2,5 2,2
Natrium (Na), g/kg 9,7 8,8
Kalium (K), g/kg 8,0 7,2
Jod (J), mg/kg 2,2 2,0
Selen (Se), mg/kg 1,60 1,44

Quellen:

DLG
DLG-Tabelle, Auflage 7/ 1997
LfL
Gruber Tabelle zur Fütterung der Milchkühe, Zuchtrinder, Schafe, Ziegen und die LfL-Information Futterberechnung für Schweine.