Das beweka-Rohstofflexikon

Melasse

Melasse ist ein honigartiger dunkelbrauner Zuckersirup, der als Nebenerzeugnis in der Zuckerproduktion anfällt. Hauptbestandteile sind verschiedene Zuckerarten, die ~ 50 % der TS ausmachen sowie wasserlösliche Nicht-Zuckerstoffe der Zuckerrübe (vor allem Mineralstoffe und NPN-Verbindungen, u.a. Betain).

Gemäss der Zusammensetzung ist Melasse ein Energiefuttermittel mit mittlerem Gehalt. Ihre Verwendung im Futter erfolgt neben dem Nährwert auch aufgrund anderer Eigenschaften: Staubbindung, Pelletierhilfsmittel, ev. Schmackhaftigkeit. Der hohe Wassergehalt und die klebrige Beschaffenheit begrenzen den Mengenanteil.

Inhaltsstoffe Trockenmasse Frischmasse
Trockenmasse, g/kg 1000 770
ME Rind, MJ/kg 12,29 9,46
NEL, MJ/kg 7,88 6,07
ME Schwein, MJ/kg 13,23 10,19
ME Geflügel, MJ/kg 10,24 7,88
DE Pferd (verdaul. Energie), MJ/kg 13,63 10,50
Rohasche, g/kg 103 79
Rohfaser, g/kg 5 4
Rohfett, g/kg 2 2
Rohprotein, g/kg 129 99
Nutzbares Protein (nXP), g/kg 156 120
Ruminale N-Bilanz (RNB), g/kg -4,40 -3,39
Lysin, g/kg 3,23 2,49
Methionin, g/kg 2,06 1,59
Cystin, g/kg 1,68 1,29
Methionin+Cystin, g/kg 3,74 2,88
Threonin, g/kg 6,58 5,07
Tryptophan, g/kg 1,03 0,79
Stärke, g/kg 0 0
Zucker, g/kg 628 484
Pansenstabile Stärke, g/kg 0 0
Kalzium (Ca), g/kg 5,4 4,2
Phosphor (P), g/kg 0,3 0,2
Nicht-Phytin-Phosphor, g/kg 0,2 0,2
Verdaul. Phosphor(Phytase), g/kg 0,2 0,1
Magnesium (Mg), g/kg 0,2 0,2
Natrium (Na), g/kg 7,3 5,6
Kalium (K), g/kg 46,0 35,4
Jod (J), mg/kg 0,8 0,7
Selen (Se), mg/kg 0,30 0,23

Quellen:

DLG
DLG-Tabelle, Auflage 7/ 1997
LfL
Gruber Tabelle zur Fütterung der Milchkühe, Zuchtrinder, Schafe, Ziegen und die LfL-Information Futterberechnung für Schweine.