Das beweka-Rohstofflexikon

Leinkuchen

Es handelt sich hierbei um die nach der Pressung der Ölsaat ver-
bleibenden Feststoffe inklusive dem nicht ausgepressten Ölanteil. Leinkuchen ist protein- und relativ faserreich. Er enthält gegenüber Leinextraktionsschrot mehr Restfett. Ungefähr 2/3 des Fettgehalts bestehen aus PUFA, mit der Besonderheit eines hohen Anteils der ω3-Fettsäure C18:3 (α-Linolensäure). Die Linolensäure wird bei Verabreichung von Leinkuchen im Tier bzw. tierischen Produkten angereichert, was in Spezialfällen bezweckt wird.

Inhaltsstoffe Trockenmasse Frischmasse
Trockenmasse, g/kg 1000 880
ME Rind, MJ/kg 12,39 10,90
NEL, MJ/kg 7,54 6,64
ME Schwein, MJ/kg 12,73 11,2
ME Geflügel, MJ/kg 8,49 7,47
DE Pferd (verdaul. Energie), MJ/kg 12,70 11,18
Rohasche, g/kg 64 56
Rohfaser, g/kg 107 94
Rohfett, g/kg 62 55
Rohprotein, g/kg 373 328
Nutzbares Protein (nXP), g/kg 253 222
Ruminale N-Bilanz (RNB), g/kg 19,22 16,91
Lysin, g/kg 13,05 11,48
Methionin, g/kg 6,71 5,90
Cystin, g/kg 6,34 5,58
Methionin+Cystin, g/kg 13,05 11,48
Threonin, g/kg 14,16 12,46
Tryptophan, g/kg 7,08 6,23
Stärke, g/kg 0 0
Zucker, g/kg 43 38
Pansenstabile Stärke, g/kg 0 0
Kalzium (Ca), g/kg 4,2 3,7
Phosphor (P), g/kg 8,2 7,2
Nicht-Phytin-Phosphor, g/kg 2,5 2,2
Verdaul. Phosphor(Phytase), g/kg 5,3 4,7
Magnesium (Mg), g/kg 5,3 4,7
Natrium (Na), g/kg 1,0 0,9
Kalium (K), g/kg 12,0 10,6
Jod (J), mg/kg 1,0 0,9
Selen (Se), mg/kg 1,00 0,88

Quellen:

DLG
DLG-Tabelle, Auflage 7/ 1997
LfL
Gruber Tabelle zur Fütterung der Milchkühe, Zuchtrinder, Schafe, Ziegen und die LfL-Information Futterberechnung für Schweine.